Skip to content

Linux Kernel 3.0 am Horizont – Xen Dom0 ready!

by Natanael Mignon on Mai 31st, 2011

Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal auf eine Oracle Seite verlinken würde, aber nun tue ich es: Wim Coekaerts hat eine schöne Zusammenfassung der Geschichte geschrieben, wie die Unterstützung für die verschiedenen Teile zum Betrieb als DomU und nun auch Dom0 in den Linux Kernel gewandert ist. Seit kurzem ist nun tatsächlich ALLES im Mainline Kernel Tree enthalten – und dieser Kernel Tree wurde soeben von Linus Torvalds als Version 3.0-rc1 im GIT eingestellt:

I decided to just bite the bullet, and call the next version 3.0. It will get released close enough to the 20-year mark, which is excuse enough for me, although honestly, the real reason is just that I can no longer comfortably count as high as 40.

Nach 2.6.39 kommt also 3.0 – das nächste Release des Linux Kernels beginnt eine neue Ära der Versionsnummerierung, und der wesentliche Grund dafür ist, dass es an der Zeit ist. Es gibt keine massiven, weltbewegenden, die Community umstürzenden Neuerungen oder Änderungen – nur eben die Versionsnummer, ansonsten könnte es auch einfach 2.6.40 sein.

Die Tatsache mit der vollständigen Xen-Unterstützung allerdings führt zu großer Freude bei denen, die auf diesen Hypervisor als Basis ihrer Virtualisierungslösungen setzen, allen voran also Citrix und Oracle. Denn für die wird es in Zukunft viel einfacher, ihre Produkte zu supporten und zügig zu entwickeln, ohne dabei ständig Kernel-Patches und Portierungen von Neuerungen pflegen zu müssen. Red Hat schwenkte ja vor einiger Zeit von Xen auf KVM als Hypervisor, weil der einfach nativ im Linux Kernel beheimatet ist und entwickelt wird – hier wird also endlich nachgezogen. Das etwa im August erwartete Release von XenServer 6.0 (Project Boston, derzeit Beta) wird aber sicher noch keinen Kernel 3.0 enthalten – aber mal sehen, wie lange das auf sich warten lässt.

Infos und Torvalds Post auf der Linux Kernel Mailinglist siehe http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=OTUwMg.

No comments yet

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.