Skip to content

Morgen ist World IPv6 Day

by Natanael Mignon on Juni 7th, 2011

Am morgigen Mittwoch, 08.06.2011, ist „World IPv6 Day„: Unter anderem werden große Spieler wie Google, Facebook, Akamai und Limelight ihre Inhalte für 24 Stunden per IPv6 bereitstellen. Auch ohne eigene IPv6-Anbindung sind keine Probleme beim Zugriff auf diese Dienste während des Tests zu erwarten.

Aber die Richtung ist klar, eigentlich schon lange: Get ready for IPv6. Zumindest der Dual-Stack-Betrieb, also gleichzeitige Unterstützung von IPv4 und IPv6 steht als kurzfristiges Ziel im Fokus. Heise.de zum Beispiel ist seit einem ähnlichen Testflug im September 2010 im Dual-Stack-Betrieb am Netz.

„IPv6 ready“ prangt daher auch schon seit längerem auf immer mehr IT-Produkten, insbesondere natürlich solchen, die das Netzwerk nicht nur nutzen, sondern auch gestalten. Der Citrix Netscaler etwa kann auch die Transition und den Kombi-Betrieb unterstützen durch INAT (oder auch Destination NAT) in alle Übersetzungsrichtungen (IPv4 in IPv6 oder IPv6 in IPv4 und natürlich IPv4 in IPv4, IPv6 in IPv6) und auch durch die Möglichkeit, dass die VIP eines VServers nicht mit der IP-Version der Backends übereinstimmen muss. D.h. VServer können per IPv6 ansprechbar sein und im Backend auf IPv4 Adressen verteilen und umgekehrt. So können Netzwerksegmente schrittweise umgestellt werden, ohne gleich in Probleme mit der Verbindung untereinander zu laufen.

No comments yet

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.