Skip to content

Kriegsschauplatz Internet

by Benjamin Rodewald on August 3rd, 2011

Ein reißerischer Betreff, durchaus, aber wer regelmäßig einschlägige Branchennews konsumiert, der wird sicher festgestellt haben, dass die Zahl der „Online-Einbrüche“ und „Datendiebstähle“, oder zumindest die Berichterstattung darüber, seit einigen Monaten erheblich gestiegen ist. Vielleicht ist dies nur ein subjektiver Eindruck, aber selbst in den non-IT Medien waren Namen bekannter Opfer zu lesen, wie dem FBI, dem BKA, sämtlichen Sparten der Sony Gruppe und weiteren.

Gestohlen wurden u.a. geheime und vertrauliche Dokumente, Konto- und Adressdaten samt Passwörtern und was sonst nicht niet- und nagelfest war und als halbwegs interessant galt.

Neuerdings trifft es scheinbar auch vermehrt die weniger großen Unternehmen und Organisationen. Von der Handelskette Rewe war z.B. zu hören. Von den allgegenwärtigen DDoS-Attacken, die getreu ihrem Namen lediglich Dienste und Online-Angebote zeitweise zum Erliegen bringen, ganz zu schweigen.

Eine Web Application Firewall (kurz: WAF) ist eine gute Möglichkeit Erste Hilfe leisten zu können oder proaktiv Einbrüchen vorzubeugen. Sie arbeitet auf Applikationsebene (Layer 7) und kann somit Anfragen und Antworten auswerten und verändern. Eine Filterung ist sowohl mit Positiv- als auch mit Negativlisten möglich und es gibt verschiedene weitere Möglichkeiten bekannte Angriffe zu verhindern.

Die Lösung kann so z.B. auch eine Prüfung auf gültige Kreditkartennummern durchführen, um gezielt eine Übertragung dieser Daten nach außen zu verhindern. SQL Injections und CrossSiteScripting Angriffe können direkt in den Paketen durch harmlosen Code ersetzt werden. Die Manipulation von Formularen wird durch das Einfügen eines versteckten Feldes wirksam verhindert und bekannte Angriffsmuster können durch vom Hersteller gelieferte Signaturdateien erkannt werden.

Im einfachsten Fall werden beispielsweise nur Zugriffe über gelernte Positivlisten (vorher durchgeführte gutartige Requests) durchgelassen – eine sehr elegante Möglichkeit Web Applikationen sicherer zu machen. So haben wir zum Beispiel mit dem Citrix Netscaler ein starkes Werkzeug zur Hand, mit dem wir Web Applikationen absichern (und beschleunigen) können und der in der Platinum Edition auch noch eine vollständige Web Application Firewall mit hybridem (positiv und negativ kombinierbar) Sicherheitsmodell enthält.

Eine WAF filtert wirkungsvoll, an vorderster Front – prinzipiell sollte ein IT-System aber auch ohne so einen Filter sicher sein (Programmierung und Konfiguration). Aber wie immer gibt es keinen 100%-igen Schutz – und wenn es nur durch Insider-Wissen oder Social Engineering erlangte Zugriffswege sind, die „ganz normal“ die Systeme nutzen. Daher ist es für uns alle wichtig zu überlegen, wem wir welche Daten geben und wo wir sie lagern/bereitstellen.

Autoren: Thiemo Noack, Benjamin Rodewald

No comments yet

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.