Skip to content

Citrix Receiver für das BlackBerry Playbook

by Nils-Daniel Vocke on Oktober 7th, 2011

Mit Spannung wurde das erste Enterprise-Tablet von Research in Motion erwartet.

Doch damit ein Enterprise-Tablet seinem Ruf gerecht werden kann, bedarf es natürlich auch Anwendungen, die die tägliche Arbeit unterstützen bzw. überhaupt erst ermöglichen. Man könnte fast behaupten, dass der Erfolg eines Device davon abhängt, wie gut oder schlecht das Angebot an Apps ist, welche für das entsprechende Endgerät zur Verfügung stehen.

Ist nicht der unglaubliche Erfolg von iPad, iPhone und Co. auch in hohem Maß der Vielzahl an fantastischen Anwendungen zu verdanken? Gerade hier steckt RIM mit der AppWorld noch in den Kinderschuhen und hinkt deutlich hinter Android und Apple hinterher. Fast vier Monate nach dem Erscheinen des Tablets auf dem deutschen Markt, gehen nun endlich auch die ersten namhaften Hersteller von Enterprise Anwendungen ins Rennen.

Der Arbeitsbereich des Citrix Receiver für das BlackBerry Playbook

Der Arbeitsbereich des Citrix Receiver für das BlackBerry Playbook

Ein erster Schritt zu einem erwachsenen Enterprisegerät wird mit der Verfügbarkeit des Citrix Receivers für das Playbook über die BlackBerry AppWorld gemacht. Zur Zeit steht der Receiver in einer Pre-Release-Version zur Verfügung, die auf den ersten Blick einen recht soliden und aufgeräumten Eindruck macht. Nach Eingabe der Verbindungsdaten wird der Anwender mit einer Lister der für ihn publizierten Anwendungen belohnt. Diese können dann nach Belieben auf den Arbeitsbereich gezogen und von dort aus gestartet werden.

Nach dem ersten Start einer Anwendung erhielten wir allerdings eine „Application Launch Failed“-Meldung. Diese ließ sich mit einer Anpassung der „webinterface.conf“ im Verzeichnis “inetpub”\wwwroot\Citrix\PNAgent\conf auf dem XenApp-Server beheben. Hierbei muss folgender Bereich der Konfigurationsdatei erweitert definiert werden:

ClientAddressMap=*,SG,192.168.30.0/255.255.255.0,Normal

Wobei natürlich die Netzadresse und die Netzmaske des eignen internen Netzes verwendet werden sollte. Von dieser Erweiterung sollten nur Verbindungen betroffen sein, die über den PNAgent erfolgen (Service Site). Das Webinterface sollte davon unberührt bleiben.

Wechsel zwischen einzelnen Anwendungen

Wechsel zwischen einzelnen Anwendungen

Arbeitet man nun mit mehreren Applikationen gleichzeitig und möchte zwischen diesen hin und her schalten, so kann man dieses z.B. durch eine Fingerbewegung vom oberen Rand des Playbooks in die Bildschirmmitte erreichen. In diesem Fall erhält man eine Übersicht, in der dann zwischen den gestarteten Anwendungen gewechselt werden kann.

In dieser ersten freigegebenen Version werden Verbindungen über ein Citrix Access Gateway noch nicht unterstützt, so dass damit auch Sicherheitsfeatures wie z.B. eine zwei-Faktoren Authentifizierung erst einmal wegfallen. Dieses Manko wird laut Citrix aber in der endgültigen ersten Version beseitigt sein. Man darf also gespannt hoffen.

 

From → Allgemein

No comments yet

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.