Skip to content

Lync 2013 + Autodiscover

by Hendrik Frentzen on April 14th, 2015

​Sollte sich in einem Unternehmen die primäre SMTP-Domäne vom AD-Domänennamen unterscheiden, kann es vorkommen, dass Lync kein Autodiscover hinbekommt und somit nicht auf die Exchange Web Services zugreifen kann. Dies wiederum sorgt dafür, dass im Lync-Client aufgezeichnete Unterhaltungen/verpasste Anrufe/etc. nicht angezeigt werden können.

Lync geht beim Autodiscover grundsätzlich anders vor als der Outlook Client.

Outlook Client Autodiscover Quellen:
1. SCP-Record
2. SRV-Record
3. URLs http(s)://mysmtpdomain.de/autodiscover/autodiscover.xml oder http(s)://autodiscover.mysmtpdomain.de/autodiscover/autodiscover.xml

Lync Client Autodiscover Quellen
1. URLs http(s)://mysmtpdomain.de/autodiscover/autodiscover.xml oder http(s)://autodiscover.mysmtpdomain.de/autodiscover/autodiscover.xml

mysmtpdomain stellt dabei die Domain der primären SMTP-Adresse (Antwortadresse) des angemeldeten Anwenders dar.

Wenn jetzt also die SMTP-Adresse des Anwenders [email protected] lautet, aber die Autodiscoverkonfiguration samt SCP/SRV/DNS-Einträgen auf exchange.intranet.mydomain.de hört, wird der Lync-Client kein Autodiscover durchführen können.

Die pragmatischte Lösung wäre wohl eine DNS-Zone für mydomain.de anzulegen und dann den entsprechenden Eintrag autodiscover.mydomain.de zu ergänzen – so gelingt dann auch Karl das Lync-Autodiscover. 😉

P.S.: Darauf achten, dass ein gültiges Zertifikat für autodiscover.mydomain.de vorhanden ist!

From → Microsoft

Comments are closed.